WhatsApp Bot erstellen – Wieso ein Facebook Bot der richtige Einstieg ist!

NEU: WhatsApp Bot heute schon erstellen

Mit WhatsBroadcast hier klicken (Affiliate-Link) kannst Du schon heute einen WhatsApp Bot erstellen! Hol Dir direkt Deine kostenlose Demo –  So kannst Du das Potential von WhatsApp Bots heute schon nutzen!

 

Würdest Du gerne Deinen eigenen WhatsApp Bot erstellen? Dann muss ich mit einer schlechten Nachricht anfangen: Zurzeit gibt es noch keine Option einen legalen WhatsApp Bot erstellen zu können. Doch in diesem Artikel möchte ich Dir zeigen, wie Du trotzdem schon Vorbereitungen dafür treffen kannst. Denn es steht außer Frage, dass ein Facebook Bot in Zukunft auch für WhatsApp zur Verfügung stehen wird.

WhatsApp Bot der aktuelle Stand

Zurzeit sieht es so aus, dass die TOS von WhatsApp einen WhatsApp Bot nicht erlauben. Jeder, der versucht einen Bot zu erstellen riskiert, dass der Account für immer gebannt wird (das sage ich deswegen so deutlich, weil es da draußen Anleitungen gibt, um doch irgendwie einen WhatsApp Bot erstellen zu können).

Es hat den Anschein, dass Facebook erst einmal Erfahrungen sammeln möchte. Denn einen Facebook Bot zu erstellen ist einfach und geht sehr schnell (Hier findest Du meinen kompletten Online Kurs dazu: Hier klicken).

Es ist also anzunehmen, dass Facebook kein Interesse daran hat in WhatsApp einen Bot zu ermöglichen. Doch woran kann das liegen, während Slack, Telegram, Kik und alle anderen Messagedienste dieses Feature längst implementiert haben?

Facebook Bot vs WhatsApp Bot

Nachdem Facebook für WhatsApp 20 Milliarden auf den Tisch gelegt hat, (https://techcrunch.com/2015/02/19/crazy-like-a-facebook-fox/) ist WhatsApp mit seinen Millionen von Usern ein mächtiges Asset. Facebook möchte auf jeden Fall verhindern, dass Nutzer zu den zahlreichen Alternativen abwandern.

Änderungen an den WhatsApp AGB werden daher nur sehr langsam gemacht. Den Facebook Messenger haben zwar viele installiert, aber er wird längst nicht so häufig verwendet wie WhatsApp:

whatsapp bot dennis troeger

Danke an der Stelle an Björn Tantau 🙂

Facebook als „Testplattform“ zu nutzen scheint, in Anbetracht dieser Dominanz, absolut naheliegend. Wieso riskieren, dass Nutzer abwandern?

 

Wieso es sich lohnt einen Facebook Bot zu erstellen

Facebook wird vermutlich die Erstellung für einen WhatsApp Bot genauso einfach machen, wie für den Facebook Messenger. Mehr noch: Ich glaube fest daran, dass die Architektur 1:1 übernommen wird. Bots für Facebook werden demnach auch für WhatsApp funktionieren. Zwar habe ich dafür keine Beweise, aber ich gehe zu 100% davon aus.

 

Einen Facebook Bot erstellen ist daher ein guter Einstieg in die Welt der Bots. Ich habe extra dafür einen kompletten Video-Kurs erstellt!

 

Den findest Du in einer exklusiven Gruppe: Hier

Oder als YouTube Video ohne Anmeldung: Hier

Oder, wenn Du Lesen mehr magst:

Teil 1: Wie kann ich einen eigenen Chatbot erstellen?

Teil 2: So machen Sie aus Kunden richtige Fans – Eigenen Chatbot erstellen

Teil 3: Facebook Chatbot erstellen – Teil 3: Richtig planen

Teil 4: Eigenen Chatbot erstellen – Teil 4: Den Bot bauen

 

NEU: WhatsApp Bot heute schon erstellen

Mit WhatsBroadcast hier klicken (Affiliate-Link) kannst Du schon heute einen WhatsApp Bot erstellen! Hol Dir direkt Deine kostenlose Demo –  So kannst Du das Potential von WhatsApp Bots heute schon nutzen!

 

Wann werden WhatsApp Bots vorgestellt?

Alles deutet darauf hin, dass Du einen WhatsApp Bot ab Ende 2017 erstellen können wirst. Denn bereits jetzt schon zeichnen sich „Business Accounts“ für WhatsApp ab. Das ist als klares Indiz dafür zu sehen, dass die Monetarisierung von WhatsApp oberste Priorität für Facebook hat.

Warten wir ab, was das für Auswirkungen auf WhatsApp und seine Nutzerzahlen haben wird…

 

Was denkst Du? Werden wir den ersten WhatsApp Bot dieses Jahr noch sehen? Was hältst Du insgesamt von Bots?