Scheiß auf Online Marketing

Huch, ein Schimpfwort, was macht das denn da? Ist nur ein Wort, also nicht weiter schlimm. Dieser Artikel entsteht aus einer gewissen Wut. Der Wut auf die Abzocke im Online Marketing. Online Marketing ist das Spiel mit dem Wunsch „schnell Follower“, „schnell Geld“ oder „schnell Fame“ zu bekommen. Klappt aber nicht.

Was ich mit Online Marketing meine? Die Abzock-Systeme aka „Sales-Funnel“ und „Verkaufstrichter“. Schimpfworte aus dem Sumpf des Online Marketings. Da werden „Freebies“ und kostenlose Webinare mit dem Wissen „in 12 Wochen 5-stellige“ angeboten.

Dauerwerbesendung und Manipulation

Natürlich sind das reine Dauerwerbesendungen. Geht es doch nicht um die Inhalte, sondern um den sogenannten „Lead“. Deine E-Mail-Adresse ist Gold wert, denn rein mathematisch muss ich nur genug Menschen nerven und ich als Verkäufer gewinne. Also wird das potentielle Opfer in die Falle gelockt und dann mit wahren Geschichten, tollen Autos und unglaublichen Ergebnissen geködert.

Jeder hat einen Trigger-Punkt, der ihn überzeugt.

Natürlich gibt es nach 60 Minuten Werbung alle relevanten Infos nur gegen den Preis von mehreren hundert Euro. Wichtiger Insider-Tipp: Die letzte Ziffer muss eine 7 sein. Die konvertiert nämlich am besten.

Diese „Konvertierung“ ist auch alles, worum es geht. Der Kunde? Der Mensch dahinter? Scheiß egal, gib mir Deine Kohle! – Das ist die Devise, nachdem diese Abzocker vorgehen.

Gepaart werden diese Strategien natürlich mit allen möglichen Manipulationen: „Nur heute nur hier!“ – „Nur noch wenige freie Plätze!!!“ (ja, ne, is klar!).

Nur hier nur heute! 497 EUR – Nur für Dich!

Gekauft wird trotzdem, das Geschäft brummt. Denn fast jeder fällt mindestens einmal auf eine solche Masche hinein. Denn das Medium Internet ist neu und überall lauern unglaubliche „Erfolgsgeschichten“ – Wer kann den Menschen also einen Vorwurf machen?

In einem Goldrausch verdient der Schaufel-Verkäufer am meisten

Diese „schnell reich werden“-Systeme sprechen halt den tiefsten Wunsch der Amazon-Prime-Gesellschaft an: Warten? Geduld? Das ist doch nur was für Versager! Der Weg ist nur für Verlierer das Ziel!

Diese Systeme durch „namhafte“ #1 weltbeste Online Marketing Experten Gurus Genies ist das, was schon bei einem Goldrausch von Erfolg gekrönt ist: Verkauf die Schaufeln. Denn jeder will am Hype teilnehmen. Ganz egal, ob Krypto oder Online Marketing. Am Ende ist der Verkäufer der Schaufeln der einzige Gewinner.

Lass Dir doch mein Buch schenken! – Gegen Geld…

Die neuste Masche: „Ich verschenke mein Buch!“ – Natürlich gegen Selbstkostenpreis. Denn dann habe ich die Adresse und die E-Mail-Adresse. Natürlich nicht aus Eigennutz – Alles für den Lead!

Der Lead ist die heimliche Währung: „Wie groß ist Deine Liste?“ – Werde ich gefragt auf einem Netzwerk-Event, „Ich habe keine“, antworte ich. Erst seit kurzem, aber es stimmt, denn ich habe E-Mail-Marketing abgeschafft. Ein radikaler Schritt, um meine Meinung zu unterstreichen.

Doch diese Frage sagt uns bereits, wohin die Reise geht. Du bist als Partner nur spannend, wenn Du gute Leads hast. Der Mensch dahinter? Uninteressant.

Scheiß auf Sales-Funnel

Ich wäre ein beliebiger Hater, wenn ich nicht eine Lösung parat hätte und ein paar grundsätzliche Überzeugungen. Diese lautet: Authentische Communities auf Social Media.

Wir in Deutschland sind träge, wenn es um das Internet geht. Facebook ist Urlaubsfotos, Instagram sind Essens-Beiträge, Twitter nur Geschwätz und auf YouTube sind nur Hyperaktive.

So wird Social Media dann von Unternehmen behandelt – „Wir haben 2 Posts pro Monat, wir sind modern“ ….

Die meisten Social Media Fanpages sind leblose Körper, die mit Beatmungsmaschinen für das gute Gewissen am Leben gehalten werden. Hirntote Patienten, um die sich niemand kümmert.

„Social Media funktioniert nicht!“, heißt es dann.

Die Lösung zu manipulativen Sales-Funneln zur Leadgenerierung sind authentische Verbindung zu Followern und Fans. Ich will ehrlich sein: Das ist kein Job, den Du mit 2 Posts auf der Toilette erledigst.

Es bedeutet knallharte Community-Pflege. Wenn Du verstehst, welches Potential im Social Media steckt, wirst Du nicht mehr aufhören damit! Denn jeder „echte“ Follower wird irgendwann ein Fan und dadurch (vielleicht) auch treuer Kunde.

Um das zu erreichen ist das wichtigste Prinzip: Verschenke Dein Wissen.

Alles, jedes Informationshäppchen, jede Idee, jeden Gedanken – Einfach alles. Natürlich brauchst Du Geld, um Deine Rechnungen zu bezahlen. Verstehe ich.

Doch dann zieh die Grenze in der offline Welt: Jemand möchte mit Dir arbeiten? Das kostet Geld. Die Erkenntnisse für Dich und den Kunden online posten? Kostenlos.

Das zweite Prinzip: Erst die Community, dann das Geld.

Der Aufbau eines Personal Brand dauert viele Jahre. Um dort erfolgreich zu sein, brauchst Du eine ordentliche Positionierung. Eine Social Media Positionierung.

Wenn Du mit Social Media den nächsten Schritt machen willst, dann folge mir. Mein Ziel ist es, dass Du mit einer authentischen Social Media Positionerung die Menschen erreichst, die Du liebst. Das sind nämlich die Menschen, mit denen Du und ich am Ende gerne zusammenarbeiten.

 

Folge mir oder rufe mich an:

Telefon: hier klicken

Mail: hier klicken

Instagram (Private Nachricht): https://www.instagram.com/dennis_troeger/

Facebook: http://facebook.com/dennistroeger/

Facebook Nachricht: https://www.messenger.com/t/dennistroeger

YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCuPoQrXtDdYSxZQu3BHWaig?view_as=subscriber

Podcast: https://itunes.apple.com/de/podcast/die-10-000-follower-instagram-challenge-brit-vs-dennis/id1395328261?mt=2