Neu bei Instagram? Hier sind die Basics

Bist Du Dir sicher, dass Du Dich mit Instagram auskennst? Solltest Du irgendwelche Zweifel haben, dann ist diese Kurzanleitung für Dich genau das Richtige! Sie erklärt Dir ALLES, was Du über die grundlegenden Basics bei Instagram wissen musst.

How to Instagram – Inhalte

  1. Basics
    1. App installieren
    2. Account erstellen
    3. Anderen folgen
  2. Andere Menschen beobachten und interagieren über den Newsfeed
  3. Interessante Themen finden und folgen
  4. Bilder und Stories veröffentlichen
  5. Was passiert auf Deinem Profil?
  6. Deinen Account managen im Profil-Tab

Die Basics von Instagram

Mit Instagram anfangen: Die App installieren

Klar, ohne App kannst Du auch nicht loslegen. Da das aber kein Rocket-Science ist, gehe ich darauf echt nur ganz kurz ein.

Trotzdem ist vielleicht interessant zu wissen: Instagram ist eine mobile first App – Das bedeutet, dass die App nur am Smartphone 100% ihrer Funktionen offenbart.

Es gibt die Möglichkeit, Drittanbieter Software zu verwenden. Dennoch ist die App unverzichtbar.

Wie Du Instagram installierst? So:

  1. Öffne den Marktplatz Deines Smartphones
  2. Suche nach „Instagram“ oder öffne diese Links: AppStore (Apple)or Google Play (Android)
  3. Wähle die Offizielle App aus (mehrfarbiges Icon mit einer Kamera angedeutet)
  4. Lade sie herunter
  5. Sobald Du sie heruntergeladne hast, musst Du Dir einen Account anlegen

Wie kann ich einen Account auf Instagram erstellen?

Nachdem Du die App heruntergeladen hast, musst Du Dir einen Account anlegen. Die App ist kostenlos und es braucht vielleicht gerade einmal 5 Minuten. Folge den Schritten für Deinen eigenen Instagram Account:

  1. Öffne Instagram
  2. Am unteren Ende findest Du den Hinweis „Noch kein Account? Jetzt registrieren“ – Drücke da drauf.
  3. Jetzt kannst Du wählen, ob Du Dich mit Deiner E-Mail oder Telefonnummer registrieren willst.
  4. Danach gibst Du Deinen vollständigen Namen und ein Passwort ein. An dieser Stelle kannst – und solltest – Du ein Foto von Dir hinzufügen!
  5. Du bekommst von Instagram jetzt einen Benutzernamen zugewiesen (den kannst Du später im Profil ändern – auch das solltest Du tun).
  6. Jetzt kannst Du los und Menschen folgen. Viel Spaß!

 

Mit Instagram durchstarten: Menschen finden und folgen

Was bedeutet es Menschen zu „folgen“? Menschen zu folgen bedeutet, dass Du ihre Inhalte abonnierst und sie anschließend in Deinem News-Feed siehst.

Nachdem Du Deinen Account erstellt hast, hast Du die Möglichkeit Menschen zu folgen. Das sieht dann in etwas so aus:

Durch einen Klick auf „Folgen“ oder „Follow“ (je nach Sprache) folgst Du diesen Menschen. Ab jetzt wirst Du z.B. von Osmariel Villalobos (wer ist das?) mehr erfahren, so Du das denn willst… späteres „ent-folgen“ ist auch kein Problem.

Die Liste wird vermutlich einige bekannte Persönlichkeiten erhalten. Du hast auch die Möglichkeit, Facebook und Dein Telefonbuch mit Instagram zu verbinden. Über den Abgleich im Hintergrund werden Dir dann Freunde vorgeschlagen.

 

Side-Note: Ich rate davon ab, das eigene Telefonbuch mit Instagram zu verknüpfen. Meine Paranoia hält sich in Grenzen, aber ich muss Instagram nicht unnötig Daten in den Rachen werfen. Vor allem nicht die von Freunden.

Drücke rechts oben auf „Fertig“ und es geht weiter.

Wenn Du später mal zurück willst, dann kein Problem: Im „Profil-Tab“ kannst Du links oben auf das „+Gesicht“ drücken. Aber, das wird am Ende nur einer von vielen Wegen sein, Menschen zu finden.

Instagram lernen: Der Home-Tab.

Der Hometab ist die Übersicht, ähnlich, wie bei Facebook. Du kannst hier vor allem vier Dinge tun:

  1. Herunterscollen und die Beiträge anderer Nutzer sehen
  2. Drücke auf die kleinen Kreise oben und sehe Dir die Instagram Stories der Nutzer an. Diese Stories stehen Dir für 24 Stunden zur Verfügung.
  3. Mit einem „Klick“ auf das Kamera-Icon kannst Du Stories aufnehmen. Mit der Kamera und dem Mikrofon Deines Smartphones kannst Du dann Aufnahmen machen und nachbearbeiten.
  4. Das kleine Papierflugzeug rechts oben ist für sogenannte DMs (Direktnachrichten). Damit kannst Du Menschen direkt schreiben – ein bisschen, wie eine Message auf Facebook oder Whatsapp.

Wie kannst Du tun, um mit den Inhalten anderer zu interagieren?

Die meiste Zeit wirst Du Deinen Newsfeed entlangscrollen oder die Stories von anderen anschauen. Unter normalen Bild-Beiträgen wirst Du die folgenden drei Icons finden:

  • Like: Du kannst auf das Herz drücken oder einen „Doppel-Tip“ auf das Bild/Video machen
  • Kommentar: Du kannst Kommentare unter Bilder schreiben und mit dem @-Zeichen auf andere Nutzer verweisen oder Hashtags (#XYZ) verwenden.
  • Weiterleiten: Der Papierflieger ermöglicht Dir das Versenden von Bildbeiträgen zu anderen Nutzern oder in Deine eigene Story – Du teilst die Inhalte also mit allen (Stories) oder nur mit einer Person.

Instagram Nutzen: Die Suche

Das zweite Icon, die Lupe, ist die Such-Seite für Instagram. Diese wird auch als Explorer Screen bezeichnet. Denn hier kannst Du andere spannende Themen und User finden. Dieses Explorer Tab baut sich auf Basis Deiner Interessen auf. Dazu gemischt werden zusätzlich „Trending Topics“ und zufällige Inhalte.

Gib einfach was Du möchtest in die Suche ein. Du kannst nach Themen, Hashtags, anderen Accounts und Orten suchen.

Weiterhin gibt es die Möglichkeit zu sagen, wonach Du genau suchen willst: Hashtags, Nutzer …

Instagram Nutzen: Inhalte teilen

Indem Du auf das +-Zeichen drückst gelangst Du in das „Sharing Tab“ oder die „Kamera Seite“ – Dort kannst Du dann Inhalte teilen oder neue Fotos und Videos (60 Sekunden) aufnehmen.

In diesem Reiter kannst Du Deine Inhalte mit der Welt teilen! Whoop, Whoop! Jeder wird es anschließend sehen können …. also jeder… die Menschen die Dir folgen oder es zufällig finden.

Du hast drei Optionen:

  1. Bibliothek: Du kannst bereits geknippste Fotos teilen
    1. Ein Foto aufnehmen: Das erklärt sich wohl von selbst 😉
  2. Ein Video aufnehmen – Du kannst Videos bei Instagram Schrittweise aufnehmen. Die Videos werden nur so lang aufgenommen, wie Du den Aufnahmebutton drückst. Wann das sinnvoll ist? Wenn Du z.B. ein Kochrezept durcharbeitest und zwischendrin Zwischenschritte machen musst.

 

Wie Du ein Video oder Bild posten kannst

Wenn Du ein Bild oder Video aufgenommen/ausgewählt hast, dann kannst Du oben rechts auf Weiter klicken.

Anschließend kannst Du Filter auf Dein Bild anwenden. Du kannst mit einem Doppelklick auf den Effekt auch detaillierte Einstellungen vornehmen.

Im finalen Fenster kannst Du einige Optionen durchführen:

  • Bildbeschriftung hinzufügen: Das ist die Beschreibung Deines Bildes oder Deiner Gedanken. An dieser Stelle kannst Du Hashtags hinzufügen. Anderen wird das Bild dann angezeigt oder Du erscheinst in der Suche.
  • Menschen hinzufügen: Über die Markieren-Funktion kannst Du Menschen auf Deinem Bild verlinken. Diese bekommen dann eine Nachricht. Geh mit dieser Funktion vorsichtig um, andere mögen es meist nicht, einfach verlinkt zu werden.
  • Ort hinzufügen: Du kannst auch einen Ort Deinem Bild hinzufügen. Das ist dann sinnvoll, wenn Du auf einen bestimmten Ort aufmerksam machen willst.
  • Mit anderen Netzwerken teilen: Du kannst Deinen Post auch auf anderen Netzwerken automatisch teilen

Sobald Du auf „Teilen“ drückst wird Dein Bild in die Welt versendet. So einfach ist das!

How to Instagram: Deine Aktivitäts-Seite nutzen

Zuletzt dann noch Deine Aktivitäts-Seite: Hier kannst Du sehen, wer Deine Beiträge kommentiert hat, Dir folgt oder Deine Inhalte mag.

Wenn Du auf „Abonniert“ oben drückst, dann kannst Du sehen, wem Deine Follower folgen oder was sie so liken.

Instagram verstehen: Die Profil-Seite (Bio)

Zum Schluss der letzte Tab: Der Bio- oder Profil-Tab (Seite). Das ist der Kreis mit Deinem Profilfoto darin.

  • Freunde hinzufügen: Du bekommst Vorschläge gemacht
  • Zahnrad: Einstellungen vornehmen
  • Markierungen: Hier siehst Du, auf welchen Fotos Du bereits markiert wurdest
  • Profil bearbeiten: Hier kannst Du Dein Profil und die Einstellungen dafür anpassen
  • Hervorheben: Dieser Button ermöglicht es Dir, Dein Profil nach außen zu Promoten

So, das waren einige Infos heute! Wenn Du noch immer Fragen hast: Sende mir eine Nachricht auf…. you guess it: Instagram!

Mehr heiße News zum Thema Instagram?

Dann sieh Dir Brits und meine Challenge an – bzw. höre sie Dir an: