Messenger Destination Facebook Ads – Direkt mit dem Kunden in Kontakt treten

Facebook hat in letzter Zeit einige Veränderungen zum Facebook Messenger angekündigt. Eine davon war die „Facebook Messenger Destination“ Ad Option. Diese bietet Ihnen die einmalige Möglichkeit, DIREKT mit Ihrer Zielgruppe in Kontakt zu treten! 

Der Vorteil: Es fühlt sich für den Kunden viel persönlicher an und das steigert hintenraus die Konvertierung. Wie Sie das machen, erfahren Sei in diesem Artikel.

Wie funktioniert das Ganze? Facebook Messenger Destination Ads sind, anders als man vermuten könnte, keine DIREKTNACHRICHTEN an die Zielgruppe (DAS wäre doch mal eine Alternative für Email Marketing). Stattdessen sieht das Ganze folgendermaßen aus:

Facebook Messenger Destination Ads Dennis Troeger Frankfurt Facebook marketingBots werden die Marketing-Welt verändern

Der User drückt auf die Werbeanzeige und statt zu einer Webseite, gelangt er in einen Chat. Hier kann dann die „Magie“ passieren: Mit Hilfe eines geschulten Mitarbeiters oder einem Facebook Bot können Sie den Interessenten zum Kunden machen.

Ganz nebenbei: Bots werden in Zukunft die Art wie wir mit dem Internet interagieren maßgeblich beeinflussen. Vor allem im Consumer-Bereich wird es in Zukunft immer mehr Bots geben. Diese Bots werden dann auf Basis der zur Verfügung stehenden Informationen die passenden Produkte präsentieren.

Wenn Interesse besteht, werde ich zum Thema Bots im nächsten Artikel gerne etwas schreiben… Teilen Sie mir das in den Kommentaren mit!

Facebook Messenger Destination – So wird’s gemacht!

In diesem Artikel möchte ich Ihnen zeigen, wie Sie Facebook Messenger Destination Ads selbst erstellen können. Die Beispiel-Werbung von Facebook zeigt, wie das Ganze in Aktion aussieht.

Die Facebook Messenger Destination wird am Anfang erstellt, wie eine ganze normale Werbung im Feed des Users. Wenn der User das Bild, den Text oder den CTA anklickt, dann gelangt er in den Chat mit Ihnen.

Dem User wird dann eine vorgefasste Nachricht gezeigt – was mit einem Bot kombiniert werden kann.

Ich empfehle an dieser Stelle noch einmal, den Power Editor zu nutzen. Das bisschen mehr an Komplexität sollten Sie zu Gunsten der Freiheit in Kauf nehmen.

Kampagne erstellen

Sie erstellen zunächst eine ganz normale Kampagne:

Facebook Messenger Destination Ads Dennis Troeger Frankfurt Facebook marketing 2Wichtig ist, dass Sie „Besucherverkehr“ als Ziel wählen. Im zweiten Schritt legen Sie dann wie gewohnt die Zielgruppe und das Budget fest.

Da es sich um eine Facebook Funktion handelt, sollte klar sein, dass diese Werbung nicht auf Instagram gezeigt werden kann.

Im nächsten Fenster wählen Sie dann als „Destination“  den Messenger:

Facebook Messenger Destination Ads Dennis Troeger Frankfurt Facebook marketing 3Es besteht dann die Option für Sie, einen Standardtext festzulegen, den der Besucher erhält.

Text: Dies ist der Text, der ÜBER Ihrer Anzeige erscheint. Hier müssen Sie einen Grund dafür liefern, wieso der Kunde neugierig sein sollte.

Titel: Das ist der fett-geschriebene Text der direkt unter dem Bild.

Beschreibung des News Feed-Links: Hier handelt es sich um eine 150-Zeichen Beschreibung, die direkt von Ihrer Webseite geladen wird. Geben Sie hier ein paar Informationen für Ihre potentiellen Interessenten.

CTA: Als CTA KANN „Nachricht senden“ gewählt werden – muss aber nicht.

Wie Sie die Facebook Messenger Destination nutzen können

Ich habe ja gesagt, dass ich damit zurzeit etwas herumexperimentiere. Im Moment mit „kaltem“ Traffic. Also Menschen, die eigentlich noch nicht mit mir interagiert haben.

Aus dieser Perspektive ist die Messenger Destination ein ziemlich probates Mittel. Schließlich bekommt der User direkt eine Nachricht „aufs Auge gedrückt“ – das kann zur Irritation führen und den Lead verbrennen.

Ich liefere Zahlen nach, sobald die verlässlich sind.

Facebook nutzt in seinem Beispiel einen Bot und genau da sehe ich auch den riesen Vorteil: Der Nutzer muss die Webseite (Facebook) nicht mehr verlassen. Mit einem Bot können Sie dann den Nutzer durch einen Verkaufsprozess leiten.

Mein Text gefällt mir auch noch nicht, es ist der erste Gehversuch und ist mit Vorsicht zu genießen.

Welche Ideen haben Sie für dieses Feature?

Sie sind dran!

In Kürze erscheint mein kostenloses eBook „Der Facebook Code“ und das tolle daran: Es wird komplett kostenlos sein.

Sie erfahren darin:

  • Wie Sie Ihre erste eigene Werbeanzeige schalten und Umsatz generieren
  • Was Sie tun müssen, um Facebook Retargting zu nutzen und vor allem WIE
  • Ich zeige Ihnen, wie Sie Werbeanzeigen schalten, die Kunden „magisch“ anziehen
  • Werden Sie mit diesem Buch vom Anfänger zum Facebook Profi!
  • Sichern Sie sich den Vorteil vor Ihrer Konkurrenz und fangen Sie an mit Facebook Marketing!
  • 70 Seiten Step-by-Step Anleitungen und vieles mehr!

Das Buch ist fertig und wird gerade überarbeitet. Ich gehe von einer Veröffentlichung vor Weihnachten aus!

Alle, die sich in den nächsten Tagen anmelden, erhalten eine völlig KOSTENLOSE Version als eBook.

Folgen Sie einfach diesem Link und wundern Sie sich nicht, ich hatte noch keine Zeit eine Landingpage zu erstellen.

Sie erhalten jetzt schon von mir das 1. Kapitel meines Online Kurses und das eBook „23x mehr Neukunden“ als BONUS:

> Hier den Download sichern, sobald es herauskommt und schon jetzt kostenlosen Bonus erhalten<<

der facebook code dennis troeger