Warum Du keinen Traffic hast (und was du jetzt dagegen tun kannst)

Die ultimative Anleitung für klickstarke Headlines

Dennis Tröger TROEGER DIGITAL

Über den Autor

Ich bin Dennis Tröger. 

Meine ersten Schritte im digitalen Marketing waren ein komplettes Desaster. Niemand klickte meine Inhalte an...

Autsch.

Das war der Moment in dem ich Entschied mich, Headlines ernster zu nehmen.

Mehr Traffic durch die richtige Headline, denn Headlines regieren die Welt.

Eine gute Headline macht neugierig, verleitet zum Klicken und schafft damit Besucherverkehr, Neukunden, Umsatz und Reichweite. Eine gute Headline kann die Klickraten verdoppeln oder auch verzehnfachen. Mit dieser Anleitung gebe ich Dir den Schlüssel für gute Headlines in die Hand.

Vor 2 Jahren habe ich angefangen, meine Dienstleistungen als Digitaler-Marketing-Stratege anzubieten. Wie es sich gehört, habe ich sofort mit dem Aufbau einer E-Mail-Liste angefangen. Ich erinnere mich noch, wie langsam das Wachstum am Anfang war: Die Neuanmeldungen tröpfelten langsam herein. Doch ich war auf einem guten Weg: Rechnerisch sollte ich bis zum Jahr 2054 1.000 Anmeldungen in meinem Newsletter haben. Aber wir wissen ja: Es kommt nicht auf die Größe an.

Ebenso traurig sah es damals mit meinen Klickraten auf meine YouTube-Videos und Blogartikel aus. Kein Mensch interessierte sich für meine Artikel. Technisch waren meine Inhalte 1A: Die Inhalte sofort anwendbar, die Werkzeuge gut. Aber keine Klicks. Deprimierend. Vielleicht kennst du das Gefühl.

 

mehr traffic mehr besucher dennis troeger headlines schreiben mehr conversion online marketing digital marketing

Die Inhalte dieser Seite waren mal als Buch geplant, aber ich entschloss mich dazu, die Informationen kostenlos zur Verfügung zu stellen.

Dazu auch: "Wieso du keinen Traffic hast (und selbst Schuld bist)"

Mehr Traffic mehr likes mehr klicks conversion dennis troeger

Schlechte Headlines kosten jede Sekunde Geld

Das habe ich schmerzlich gelernt, als ich Facebook Werbeanzeigen in großem Maßstab einsetzte. Schlechte Headlines in Anzeigen bringen zwar Umsatz, aber für Facebook, nicht für mich.

Schlecht für mich. Gut für Facebook.

Also war Zeit etwas zu ändern. Gute Headlines müssen nur wenigen einfachen Prinzipien folgen und keine Frage göttlicher Inspiration.

Auf dieser Seite bekommst Du die Formeln für umsatz- und konvertierungsstarke Headlines in die Hand. Mehr noch: Das Wissen  wird dir nicht nur in der digitalen Welt helfen, sondern auch in der analogen. Du wirst in Sekundenschnelle die Aufmerksamkeit deiner Mitmenschen haben. Mit wenigen, gut überlegten Worten.

Aber das ist noch nicht alles: Deine Flyer, Visitenkarten, Homepage, Präsentationen und vor allem Emails werden viel mehr wahrgenommen. Ich kann nicht versprechen, dass sich deine Flyer von alleine verteilen werden. Doch sie werden mit großer Wucht einschlagen und sich ins Bewusstsein deiner Kunden drängen.

Viele Dienstleistungen sind austauschbar und damit wird Aufmerksamkeit zur einzigen Waffe die du noch hast. Eine Headline mit "Boom"-Faktor hilft Dir dabei, diese Aufmerksamkeit zu bekommen.

Nur damit das klar ist: Du wirst Headlines schreiben die große Aufmerksamkeit erzeugen. Doch das wird nichts bringen, wenn dahinter kein guter Inhalt steht. Sonst endet es, wie bei den Western-Filmen: Die billige Fassade fällt um und der Kunde merkt, dass er auf Müll reingefallen ist. Eine zweite Chance wirst du vom Kunden nicht bekommen.

Warum die meisten Headlines nicht funktionieren

Ich bin ein Kopfmensch und viele andere Unternehmer sind das ebenfalls. Die Folge: Headlines, die keinerlei Emotion transportieren. Als Molekularbiologe war ich aus dem Studium auch keine emotionalen Headlines gewohnt. Dabei erinnere ich mich noch an die Headline meiner Diplomarbeit:

"LhcX Proteine und Lichtschutz in Phaeodactylum tricornutum" - Bei der Headline will man sofort klicken, oder?

Menschen sind irrationale Wesen. Zugegeben, wir haben unsere lichten Momente, doch in Summe sind unsere Entscheidung nicht rational. Jeder Mensch wird durch seine Emotionen gesteuert.

Wir können darüber jetzt fluchen oder uns darüber freuen. Denn mit dem richtigen Wissen kannst du diese Tatsache für dich und dein Unternehmen nutzen.

Wenn Menschen eine Headline lesen, dann erkennt zuerst unsere emotionale Seite den Inhalt der Headline. Das dauert ca. 0,2 Sekunden. Kein Wunder: In unserer prähistorischen Vergangenheit hat jede Millisekunde über Leben und Tot entschieden. Es dauert 3 – 8 Sekunden, bis der rationale Verstand sich einschaltet.

Besucher auf Webseiten geben dir also exakt 0,2 Sekunden für deine Headline. Uff, nicht so viel. Die folgenden drei Beispiele zeigen dir den Unterschied zwischen emotionalen und rationalen Headlines.

Versetze dich bei jeder Headline in die Haut der Zielgruppe.

Wie willst Du ohne gute Headline auffallen?

Wie schaffst du es in der Masse der Inhalte hervorzustechen?

Kopf-Headlines

Die Business Modell Canvas als Werkzeug für die Geschäftsmodellentwicklung

 

Unsere neue Software zur Urlaubsplanung für Mitarbeiter

 


Wie Du Dein Haus verkaufst

Emotion-Headlines

So verhinderst Du, dass Dein Unternehmen in den ersten 3 Jahren scheitert

 

Wie unsere Software 30% der Kosten für Urlaubsplanung der Mitarbeiter eingespart hat

 

5 zuverlässige Schritte, um Dein Haus in 4 Wochen zum besten Preis zu verkaufen

Marketing soll nicht lügen, aber bewirbt das bestmögliche Ergebnis

Eine gute Headline ist entweder ein Pull (mit einem Vorteil anlocken) oder Push (mit Angst ködern).

Wenn es dir gelungen ist mit deinem Produkt oder Dienstleistung 50% Kosten bei einem Kunden einzusparen... dann bewirb dein Produkt auch so. Gutes Marketing erfordert Mut.

Marketing soll nicht lügen, aber bewirb nach außen ruhig das bestmögliche Ergebnis!

Im nächsten Kapitel zeige ich dir die Analyse von 100.000.000.000 Headlines und wie du dieses Wissen für dich sofort nutzen kannst.

dennis troeger mehr traffic

Die Statistiken und die Bilder hier stammen, sofern nicht anders angegeben, von BuzzSumo. Sie unterstreichen meine eigenen praktischen Erfahrungen und mein Wissen, dass ich aus zahlreichen Marketing-Büchern (z.B. von David Ogilvy) gesammelt habe.

Der Aufbau einer umsatzstarken Headline

Eine starke Headline ist der Anfang einer Kundenbeziehung. Wenn deine Kunden nicht über deine Headline stolpern, dann ist alles was danach ist für die Katz.

Der Werbetext, die Opt-In-Seite, das Angebot, ein Geschenk – Fällt alles hinten runter, wenn deine Headline nicht zieht.

Deine Headline entscheidet, wie oft dein Inhalt geteilt, gelesen und geliked wird. Manchmal ist der Inhalt irrelevant und nur die Headline wird geteilt. Ok, Headlines sind wichtig. Was macht eine gute Headline denn nun aus?

Um diese Frage zu beantworten bediene ich mich meiner Erfahrung und den Ergebnissen von Buzzsumo, die 100 Millionen Artikel-Headlines untersucht haben. Zu den Ergebnissen gehören:

  • Welche Worte sorgen für den meisten Traffic auf Facebook (B2C) und LinkedIn (B2B)
  • Die effektivsten Worte am Anfang und Ende guter Headlines
  • Welche Zahlen werden besonders häufig angeklickt
  • Die optimale Anzahl von Wörtern und Zeichen
Wichtig: Es gibt keine magische Formel die Garantiert, dass Inhalte viral gehen. Dennoch hilft dir die Headline-Formel klickstarke Überschriften zu schreiben.
statistic-1820320_960_720

100 MILLIONEN B2C HEADLINES UND WAS DU LERNEN KANNST

100 Millionen Headlines wurden im Zeitraum zwischen dem 1. Und 10. März 2017 untersucht. Dabei wurde nach den drei häufigsten Wordkombinationen gesucht. Als Interaktion gelten Likes, Shares und Kommentare, die eine gemeinsame Summe (Interaktionen) ergeben. Die Ergebnisse sprechen eine deutliche Sprache:

Die 5 am besten abschneidenden Headline-Wortkombinationen

 

Typ Beispiel
„Wie Du/Macht Dich“ Wie Du in 3 Minuten Überschriften erstellst, die Deinen Traffic verdoppeln

 

„Deswegen/Darum/Diese“ Der Grund, wieso 30% der Kinder weniger verdienen als ihre Eltern

 

„Welcher Typ bist Du“ Welcher Charakter aus Game of Thrones bist Du?

 

„Nur X Prozent können“ Nur 3% aller Menschen können dieses Rätsel lösen

 

„Der größte Fehler“ Der größte Fehler den junge Unternehmer machen und deswegen scheitern

 

 

Die 6 beliebtesten Headline-Sätze auf Facebook nach Shares analysiert von Buzzsumo

Diese Headlines funktionieren, weil sie die emotionale Seite unseres Gehirns ansprechen.

Der klare Gewinner des Headline-Rennens ist „Wie Du...“ oder „Will make you...“. Diese Headline ist deswegen so erfolgreich, weil sie dem Nutzer suggeriert, dass er jemand anderes wird.

Der Nutzer verspricht sich hinter der Headline einen Inhalt der ihm dabei hilft, sich weiterzuentwickeln. Jedes Produkt und jede Dienstleistung nutzen wir deshalb, weil wir uns davon ein Wachstum und persönliche Weiterentwicklung versprechen.

Eine solche Headline spricht unser Bedürfnis nach Selbstverwirklichung an. Die Headline konvertiert deswegen auch so stark, weil sie den Inhalt und die Headline explizit miteinander verknüpft.

Diese Headline sagt dem Leser, dass der Inhalt von großer Relevanz ist. Es wird auch versprochen, dass der Inhalt einen direkten Einfluss auf den Leser haben wird.

Womit fängt eine effektive Headline an?

sunrise-1634197_960_720

Der Anfang einer Headline ist wie der Beginn eines Tages: Er bestimmt das Stimmung.

Auch hier waren die Ergebnisse eindeutig und helfen dir bessere Headlines zu formulieren. „Wird dir helfen“ ist eine Wortkombination, die vor allem in der Mitte einer Headline zu finden ist und zwei Elemente miteinander verknüpft. Es schafft eine Struktur, indem es Emotionen mit Inhalt verknüpft. Sehr smart.

Das war deswegen eine kleine Sensation, weil bisher die Annahme war, dass die ersten drei Worte einer Headline über Sieg oder Niederlage entscheiden. Es scheint, als würde „wird dir helfen“ den Zusammenhang zwischen Anfang und Ende der Headline stärken und damit zum Lesen der gesamten Headline einladen. Dadurch würde die Wirkung der Headline verstärkt und ihre volle Wirkung entfaltet.

 

Die 5 besten Anfänge für Headlines

  • X Gründe, warum....
  • X Dinge, die Du ....
  • Das ist, warum...
  • Das ist der...
  • Das ist, wieso..

Die 6 besten Headline Start-Worte auf Facebook nach Interaktionen analysiert von Buzzsumo

Clickbait: Die gefährlichen Headlines

emotion headlines verkauf marketing dennis troeger

Besonders oft geteilt wurden Überschriften mit emotionalen Worten. Zu diesen gehörten:

  • Freudentränen
  • Wird Dich zum Weinen bringen
  • Sorgt für Gänsehaut
  • Ist viel zu süß
  • Schockierend
  • Herzzerreißend

Viele Inhalte nach einer solchen Überschrift waren Fotos oder Videos. Manchmal aber auch Geschichten. Hier ist ein Beispielvideo:

Mir persönlich ist sowas zu schnulzig. Aber 15.000.000 Millionen klicks, das ist mal eine Nummer! Entscheidend sit aber nicht, dass du allein dein Marketing magst, sondern deine Audience.

Trotzdem ist an dieser Stelle Vorsicht geboten: Sogenanntes „Clickbait“, also Überschriften mit einem überzogenen Versprechen, werden seit 2017 in Facebook vermehrt ausgefiltert und schlechter bewertet. Vor allem dann wenn anzunehmen ist „das die Überschrift mehr suggeriert, als tatsächlich der Fall ist.“ Es ist demnach nicht ratsam, mit zu emotionalen Headlines zu arbeiten.

Deine Headline sollte sich auch immer eng an deine Zielgruppe richten. Männer und Frauen sind ebenso unterschiedlich, wie bestimmte Berufs- und Altersgruppen.

TRIBAL-Headlines: Das "Wir"-Gefühl nutzen

skull-2270733_960_720

Nutze ein ID-Label, mit dem sich deine Zielgruppe angesprochen fühlt und kombiniere es mit „X Dinge, die nur Y wissen!“. Schon hast du eine fantastische Headline. Was zum Teufel ist ein ID-Label? Wieso „Stammes-Bräuche“?

Ein ID-Label ist eine Bezeichnung, mit der sich deine Audience stark verbunden fühlt. Nehmen wir z.B. Unternehmer, Mutter, Vater, Bruder, Schwester, Künstler, Musiker ...

Ich kann in einen Raum rufen: „Wer hier im Raum ist Mutter?“ und ich kann wetten, dass ich sofort die Aufmerksamkeit aller Mütter habe.

Deswegen würde dort eine Überschrift ziehen die lautet „5 Situationen, die nur eine Mutter erleben kann“. Zack. Ein sicherer Klick von jeder Mutter. Unser Wunsch einer Gruppe, einem Stamm, anzugehören ist sehr stark. Deswegen ziehen diese „Stammes-Bräuche-Überschriften“ sehr gut. Aber nur dann, wenn ein starkes ID-Label verwendet wird.

Beispiele für "Tribal"-Headlines

  • Diese 5 Situationen kennen nur Unternehmer und Arbeitnehmer werden es nie verstehen
  • Nur Kinder aus den 90ern erkennen diese 5 Figuren
  • 25 Dinge die nur Lehrer verstehen
  • Diese 9 Situationen kennen nur Mädchen mit älteren Brüdern
  • 10 Probleme, die nur Krankenschwestern nachvollziehen können

Ein ID-Label beschreibt unsere Identität in einem einzigen Wort.

KOSTENLOSE FORMEL-SAMMLUNG:

46 SOFORT-Anwendbare klick- und konvertierungsstarke Headline-Formeln

Erhalte den 3-seitigen Spickzettel als PDF direkt in dein Postfach:

Der Headline-Kontext bestimmt über deinen Erfolg

social-media-2201285_960_720

Auf dem Foto rechts ist folgendes zu sehen: Die Shares auf Facebook, Twitter und LinkedIn sind lächerlich klein im Vergleich zu Pinterest. Es zeigt sich also, dass die Besucher auf Facebook nicht nach Möglichkeiten suchen, Geld zu sparen.

Mein Erklärungsansatz: Wer gibt schon gerne zu, dass er kein Geld hat, wenig ausgeben möchte oder etwas nicht wertschätzt. Innerhalb von Pinterest befindet sich eine große „DIY – Do it yourself“-Community.

Dort könnte es sogar ein Qualitätskriterium sein, Dinge besonders simpel und effizient selbst zu gestalten. Pinterest ist aber so gar nicht mein Umfeld, daher schweige ich hierzu lieber.

Dennoch wird klar: Der Kontext der Überschrift ist entscheidend. Was bei Facebook funktioniert, kann im E-Mail-Marketing ein riesen Reinfall sein.

Auch hier wird klar: Lerne deine Besucher kennen. Insider Tipp: Geh auf Amazon und suche dort nach Büchern, die deiner Zielgruppe gefallen könnten. Anschließend liest du die Kommentare. So lernst du den Slang deiner Zielgruppe aus erster Hand kennen.

Ja, genau das habe ich am Anfang nicht gemacht. „Ich kenne doch Unternehmer“. Stimmt, aber ich kenne nicht die Belange von Unternehmern im Kontext des digitalen Marketings.

Es kann sich also lohnen, einen Blick in die Amazon Bestseller-Liste zu werfen und sich dort inspirieren zu lassen.

Diese Zahlen in der Headline erhöhen die Klickrate

THE POWEROF NUMBERS

Die meisten der erfolgreichen Überschriften enthalten Zahlen. Besonders konvertierungsstark sind Listen – starten also mit einer Zahl: „5 Dinge, die nur Mütter nachvollziehen können“.

Es ist bekannt, dass Beiträge mit Listen die höchste „Share-Rate“ haben.

Die Frage die sich stellt ist nun: Hat die verwendete Zahl einen Einfluss auf die Klickrate?

Nun, du ahnst es, wenn ich so frage – Ja, das hat sie.

Die magische 7 findet sich in dieser Tabelle erst auf Platz 7. Der Gewinner des Zahlen-Wettbewerbs ist die 10, gefolgt von der 5 und der 15. Ich hatte die 15 nicht dort erwartet – ich hätte geglaubt, dass diese Zahl zu hoch ist. Wie das Gefühl, als stünde ich vor 15 Joghurtsorten...

Aber das sind die Zahlen, Gefühle sind nebensächlich in diesem Fall. Starke Headlines haben die 10, die 5 und die 15 integriert. Was noch auffällt: Die 20 ist auf Platz 5. Als einzige Zahl, die kein Mehrfaches von 5 ist, schafft es nur die 7 in die Top 5.

Hast du eine Idee, wieso Zahlen mit dem Mehrfachen von 5 so erfolgreich sind? Gerne eine E-Mail an mich (hier klicken)

Die besten Zahlen für eine konvertierungsstarke Headline

Zeichen und Wortzahl haben einen Einfluss auf die Konvertierung

deck-1082048_960_720

Ok, Anfang und Mitte der Headline stehen. Jetzt stellt sich die Frage: Wie viele Worte sollte eine gute Headline erhalten? Liest der Nutzer einen halben Roman?

Oder ist eine kurze Headline besser? Experten wie der dänische Autor Jakob Neilson sind überzeugt, dass besonders kurze Headlines für den Erfolg einer Überschrift sorgen.

Er behauptet, dass Headlines mit weniger als 5 Worten am besten funktionieren. Aber, stimmt das?

Die Ergebnisse überraschen teilweise. Doch auch hier bitte ich zu beachten: Der Kontext bestimmt auch, wie starke eine Überschrift ist.

Manche Portale, wie z.B. YouTube, erlauben nur 100 Zeichen in der Überschrift. Die Analyse von 100 Millionen Headlines spricht ein klares Bild:

Die perfekte Wortanzahl

Wir sehen deutlich, dass Headlines mit 12 bis 15 Worten am erfolgreichsten auf Facebook sind. Headlines mit weniger als 10 Worten haben signifikant weniger Interaktionsraten.

Gute Headline-Ideen findest du sonst auf Bild.de oder auf Amazon. Wer würde nicht mal auf „Dieter Bohlen nackt im Wald“ klicken?

Die perfekte Zeichenzahl

Es zeigt sich, dass 80 bis 95 Zeichen die perfekte Länge für eine Facebook Headline.

Längere Headlines sind deshalb am besten geeignet, um höhere Interaktionsraten zu erreichen.

Ok, damit haben wir doch jetzt alles, was wir für eine starke Headline brauchen. Ich fass das nochmal zusammen.

Zusammenfassung: Der Baukasten für die ultimative B2C HEadline

tool-1398909_960_720
Eine starke Headline ist nicht das Ergebnis eines kreativen Geistesblitzes. Gute Headlines folgen strengen Prinzipien und können von dir leicht umgesetzt werden.

Doch eine wichtige Info möchte ich noch mitgeben, bevor ich zusammenfasse: Wie viel Zeit nimmst du dir für deine Inhalte? Für Videos und Produkte?

Ich selbst habe früher die Headline in 2 Minuten runtergeschrieben und mir keinen Kopf gemacht. Dumm von mir. Denn Ogilvy hat Recht: „You can’t save souls in an empty church“.

Meine wertvollen Inhalte sind also im Nirvana des Internets verschwunden. Doof.

Für die Erstellung der Headline nehme ich mir mindestens so viel Zeit wie für die Erstellung der Inhalte. Die Headline dieses Artikels habe ich vorher aufwändig getestet.

Hier die Zusammenfassung für eine starke Headline:

Beginn einer guten Headline:

  • X Gründe, warum....
  • X Dinge, die Du ....
  • Das ist, warum...
  • Das ist der...
  • Das ist der Grund, wieso...

 

Mittelteil einer guten Headline

  • Wie Du ... / Machen Dich
  • Deswegen... / Darum... / Diese....
  • Finde heraus, welcher Typ / Du zu X gehörst (
  • Nur X können ....
  • Der Grund für X ist ... / Der größte Fehler ...

 

Die perfekte Länge:

  • 80 – 95 Zeichen
  • 12 – 18 Worte

 

Noch einige Beispiele

  • 10 Tricks erfolgreicher Unternehmer die sechsstellige Umsätze generieren und wie du das auch kannst (16 Wörter, 114 Zeichen)
  • Das ist der Grund, wieso du morgens nicht aus dem Bett kommst (12 Wörter, 63 Zeichen)
  • 5 Gründe, wieso smarte Frauen über 35 bis zum Ende ihres Lebens Single bleiben (14 Wörter, 81 Zeichen)
  • Finde heraus, was dein Weingeschmack alles über deinen Charakter verrät – Teste Dich jetzt! (13 Wörter, 93 Zeichen)
  • 7 Dinge, die nur Väter von Töchtern wissen und immer wieder zum Verzweifeln bringen (14 Wörter, 85 Zeichen)
  • Wie Du mit 7 einfachen Tricks ein besserer Unternehmer wirst und leichter Neukunden akquirierst (14 Wörter, 98 Zeichen)
  • 3 Gründe, warum 80% der Angestellten Gefahr laufen von Rentenarmut betroffen zu sein (13 Wörter, 85 Zeichen)
  • 7 falsche Geld-Entscheidungen, die selbst kluge Privatanleger regelmäßig machenund alles verlieren (12 Wörter, 102 Zeichen)

 

Vielleicht denkst du jetzt: Das klingt doch alles ähnlich! Menschen sind Gewohnheitstiere mit dem starken Drang sich zu verbessern. Genau deswegen funktionieren diese Headlines.

Zurzeit lässt sich nicht sagen, wie lange sie funktionieren werden. Betrachte ich aber die Diät-Versprechen auf Frauenzeitschriften und die Sixpack-Versprechen auf Männermagazinen, dann können wir sagen: Die Techniken funktioniert sehr lang und vielleicht sogar für immer.

Du möchtest dich und deinen Charakter präsentieren. Nicht in der Überschrift. Überschriften sind nicht der Ort für Experimente.

Wie du dir vermutlich bereits dachtest: B2B und B2C Überschriften unterscheiden sich. Deshalb werden wir uns im zweiten Teil mit B2B Überschriften beschäftigten. Natürlich auch alles mit Daten hinterlegt 😉

Spätestens jetzt ist ein guter Moment meinen Artikel zu teilen und mir ein Kommentar zu hinterlassen. Natürlich nur dann, wenn du jetzt denkst: "Wow, das war echt Hilfreich!" - Du hilfst mir damit auch in Zukunft solche Arbeit kostenlos zur Verfügung zu stellen 🙂 Danke!

KOSTENLOSE FORMEL-SAMMLUNG:

46 SOFORT-Anwendbare klick- und konvertierungsstarke Headline-Formeln

Erhalte den 3-seitigen Spickzettel als PDF direkt in dein Postfach:

erfolgreicher-2

WIE DU DAS WISSEN AUS 10.000.000 B2B-Headlines für Dich nutzt

„Wenn deine Headline nichts taugt, dann spielt es keine Rolle, wie viel Arbeit im Werbetext liegt, weil niemand ihn liest“ – John Caples

Eine gute Headline bringt deine Zielgruppe in Wallung. Doch der Kontext deiner Headline sind ebenso wichtig, wie die Worte die sie ausmachen.

Deswegen unterscheiden sich Headlines auf LinkedIn und Facebook voneinander. Derselbe Mensch kann auf Facebook einen Link anklicken und in LinkedIn gelangweilt drüberscrollen.

Zum Glück gibt es dazu auch spannende Ergebnisse, die Dir helfen starke Headlines im B2B-Bereich zu schreiben.

 

Die 5 stärksten Anfangsphrasen für Headlines auf LinkedIn:

  • Wie Du ...
  • Die X ...
  • X Dinge ...
  • X Wege ....

Auch hierzu noch einmal die detaillierten Zahlen von Platz 1 bis 6. Der starke Abfall zwischen 5. und 6. Position macht deutlich, wieso du dich auf die ersten 5 konzentrieren solltest:

Auch hier zeigt sich, dass die bekannten „Wie du“ (How to) und „Warum“ (Why/What) Headlines weit vorne liegen. Die „Wie Du“-Headlines zeigen eine dreimal höhere Klickrate, als die anderen.

 

Menschen suchen einen Weg sich ständig zu verbessern.

 

Es scheint, dass das ein universelles Bedürfnis ist. Unabhängig davon, ob es sich um B2B oder B2C handelt.

Trotzdem sehen wir gleich, dass es Unterschiede in der Formulierung gibt.

Da es sich hierbei um eine englische Studie handelt ist die Übersetzung manchmal nicht 1:1 möglich.

Das Einzige was bleibt ist eine möglichst nahe Übersetzung mit Blick auf die Bedürfnisse und Besonderheiten der deutschen Sprache:

Die Ergebnisse geben auch einen Einblick in die besten Wortkombinationen unabhängig von der Position in der Headline:

Erfolgreiche positionsunabhaengige Wortkombination

Auch hier zeigt sich: Es ist extrem wichtig, einen klaren Nutzen für den Kunden zu kommunizieren. Ich selbst habe den Fehler gemacht, dieselbe Headline auf Facebook und LinkedIn zu verwenden. Die Folge waren oft miese Ergebnisse auf LinkedIn und gute auf Facebook.

Last, but not least:

10 Tipps für klick- und konvertierungsstarke Headlines die deine Zielgruppe anziehen

1. Nimm dir für deine Headline so viel Zeit wie für den Inhalt. Lies diesen Satz noch einmal.

2. Teste, was mit DEINER Zielgruppe funktioniert. Nicht die der Konkurrenz, nicht die von anderen – Was passt für deine Zielgruppe!

3. Werde ein wenig kreativ mit den Überschriften, aber mach keine Experimente. Die Ergebnisse sagen aus, was in der Vergangenheit funktioniert hat – nichts darüber, was in Zukunft funktionieren wird.

4. Nutze die Ergebnisse dieser Studien für ein echtes Verständnis deiner Kunden.

5. Deine Kunden stellen sich eine Frage: „Ist der Inhalt meine Zeit wert?“ – Genauso, wie der Kunde sich fragt, ob er Geld ausgeben soll. So entscheidet er hier, ob er „Zeit bezahlen“ möchte.

6. Im Zweifel schreibe so viele Worte und Zeichen, wie du brauchst. Eine solche Studie ist nur ein Querschnitt – keine Garantie.

7. Sei spezifisch: Was bekommt der Kunde, wenn er deinem Angebot Zeit und Aufmerksamkeit schenkt?

8. Sorge für Neugierde im Kopf deines Lesers.

9. Manchmal kann ein Experiment gewinnen. Meine Kampagne „Willst Du in die Hose deines Kunden?“ war ein voller Erfolg. Aber bleibe bei den Standards, bis du ausreichend Erfahrung hast.

10. Auch die beste Headline bringt nichts, wenn du deinen Kunden nach dem eigentlichen Inhalt alleine stehen lässt. Am Ende eines jeden guten Inhalts sollte ein klarer „Call to Action“ (Handlungsaufforderung sein). Diese CTA beschreibt den nächsten Schritt in der Customer Journey ihres Kunden. Spreche ich nur Bahnhof? Mehr dazu in meinem Video: Wie Du in 15 Minuten eine umsatzstarke Marketing-Strategie entwirfst die einfach umzusetzen ist (13 Wörter, 95 Zeichen 😉 ) (Hier der Link: https://www.youtube.com/watch?v=L7y7ZyqhUjY)

WAS JETZT!?

Jetzt ist es an der Zeit, die Macht des Marketings zu entfesseln. Mit 4 Schritten:

1. Du bist bis hierher gekommen - Teile den Artikel und unterstütze mich 🙂 - Danke! (rechts findest du den "Teilen"-Button.

2. Folge mir auf YouTube (klick hier) und verpasse keine weiteren Highlights!

3. Folge mir auf Facebook (hier klicken).

4. Lade dir jetzt die 46 sofort-anwendbaren Headline-Formeln herunter, die du ausdrucken und neben dich legen kannst: 

KOSTENLOSE FORMEL-SAMMLUNG:

46 SOFORT-Anwendbare klick- und konvertierungsstarke Headline-Formeln

Erhalte den 3-seitigen Spickzettel als PDF direkt in dein Postfach:

Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar





*