Wie kann ich einen eigenen Chatbot erstellen?

Sie möchten Ihren eigenen Chatbot erstellen? Dann sind Sie hier genau richtig. In dieser Artikelreihe lernen Sie einen Chatbot zu erstellen – ganz ohne Programmierkenntnisse!  

Wie kann ich einen eigenen Chatbot erstellen?

EIN KOMPLETTER KURS (KOSTENLOS!):


Für Unternehmen ist es wichtig, Reichweite und Sichtbarkeit zu erlangen. Fast jeder Mensch hat inzwischen ein Smartphone. Noch dazu 24/7 am Körper oder zumindest in greifbarer Nähe. Dazu kommen die Messenger wie Facebook Messenger, WhatsApp und vielen andere. Fast jeder hat einen oder mehrere Messenger installiert.

Der Facebook Messenger hat 1 Milliarde Nutzer. Mit einem Facebook Messenger Bot können Sie jeden davon erreichen. Der Nutzer ist es gewohnt, mit Chats zu interagieren. Wenn Chatbots Mehrwert bieten, werden sie also vermutlich schnell akzeptiert.

Fest steht aber: Auch dieser Effekt wird sich abnutzen. Der Nutzer wird sich an dieses neue Medium gewöhnen und abstumpfen.

Sie können diesen Effekt nicht verhindern. Aber, Sie können auf den Zug aufspringen, so lange er noch anfährt. In Amerika ist die Chatbot-Fan-Gemeinde sehr viel größer, als in Deutschland. Doch auch hier ist es nur noch eine Frage der Zeit, bis Chatbots „Mainstream“ werden.

Genau das ist der Grund für diesen Artikel: Ich möchte, dass Sie dieses Werkzeug nutzen, ehe es alle anderen tun.

Bots sind schnelllebig, bleiben Sie auf dem neuesten Stand:

  1. Liken Sie meine Seite auf Facebook (Hier)
  2. Schreiben Sie doch mal meinem Bot (Hier)
  3. Abonnieren Sie meinen YouTube-Kanal (Hier)

Was ist ein Chatbot?

Ein Chatbot ist ein textbasiertes Dialogsystem. Kurz: Sie befinden sich in einem Chat-Fenster und werden mit Hilfe eines Bots zum Ziel geführt. Ob Sie eine Reise buchen, Kundendaten ändern oder etwas suchen: Der Bot hilft Ihnen.

Ein Chatbot hat vor allem einen Vorteil: Er ist persönlicher als eine Webseite. In meinem Artikel WIESO HOMEPAGES BALD OBSOLET WERDEN schreibe ich, warum Bots die digitale Welt revolutionieren werden.

 

Hier mein Facebook Messenger Bot als erster eigener Chatbot:

Wie kann ich einen eigenen Chatbot erstellen 2 Dennis Troeger

Hierbei handelt es sich um den Anfang eines Gesprächs. Sobald der Nutzer sich im Facebook Messenger mit meinem Bot verbindet, sieht er einen Button „Los geht’s“. Sobald er diesen betätigt, erhält er eine standardisierte Begrüßungsnachricht. Der Bot wurde von mir mit einer Werbeanzeige beworben. In der Werbeanzeige biete ich den Download eines eBooks an „Facebook Werbung, die wirkt“. Deshalb wird der Kunde direkt gefragt, ob er das eBook herunterladen möchte.

Um die einzufangen, die mich zufällig anschreiben, biete ich an, etwas über Chatbots zu erzählen. Der Kunde erhält also sofort die Möglichkeit zu wählen.

Im weiteren Verlauf erfährt der Kunde etwas über mich und Chatbots. Am Ende gelangt der Kunde dann an ein Hauptmenü:

Wie kann ich einen eigenen Chatbot erstellen 1 DennisTröger

Wie sie sehen. Ist das an dieser Stelle noch sehr spartanisch. Version 2 wird hier optisch bedeutend ansprechender sein. Ich werde Ihnen zeigen, wie die „Best-Pratice“ aussieht.

 

Mehr zum Thema: Was ist ein Chatbot

Der größte Fehler, wenn Sie Ihren eigenen Chatbot erstellen

Es reicht nicht einfach aus, einen Chatbot schnell und ohne Vorbereitungen „zusammenzuflicken“. Ich spreche aus Erfahrung, denn mein erster Chatbot war ein ziemlicher Flop: Die Kunden haben ihn nicht angenommen. Der Grund dafür war einfach: Zu wenig Vorbereitung.

Bevor Sie einen eigenen Chatbot erstellen

Als ich das erste mal mit Chatbots in Kontakt kam, war ich sofort Feuer und Flamme! Die Folge war, dass ich innerhalb weniger Stunden meinen ersten Bot zusammengestellt hatte. Das Problem war nur: Er war in keiner Weise an die Bedürfnisse meiner Kunden angepasst. Das Ergebnis war ein Bot, der niemanden interessierte.

Deshalb habe ich ein paar Grundsätze für die Arbeit mit Bots zusammengestellt:

  1. Die Inhalte müssen kurz und prägnant sein
  2. Der Kunde hat immer eine Wahl
  3. Qualität geht über Masse
  4. Der Benutzer muss wissen, dass es ein Bot ist
  5. Kontakt wird nur aufgebaut, wenn ein Mehrwert geboten wird
  6. Ehrlich und offen kommunizieren
  7. Der Kunde muss bewusst zustimmen, dass Sie ihn in Zukunft anschreiben
  8. Halten Sie das Gespräch persönlich, offen und freundlich
  9. Planen Sie das gewünschte Ergebnis des Bots

Befolgen Sie diese Grundsätze, steigen die Chancen einen erfolgreichen eigenen Chatbot erstellen zu können. In diesem ersten Teil werden wir vor allem auf den 10. Grundsatz eingehen:

Was möchten Sie mit dem eigenen Chatbot erreichen?

Ohne eine Antwort auf diese Frage wird das nichts mit einem erfolgreichen Chatbot. Wie auch? Das ist das Gleiche mit einer Reise: Ohne Ziel wissen Sie nicht, ob Sie angekommen sind.

Genau diesen Fehler habe ich bei meinem ersten Chatbot begannen.

Euphorisch von der Idee eines eigen Chatbots habe ich blind angefangen.

Das Ergebnis war ein chaotischer Gesprächsverlaulf, gepaart mit einer sehr miesen Benutzerführung. Meinen ersten eigenen Chatbot erstellen ging also ziemlich schief..

Erst nach und nach wurde mir klar, dass ein Bot sehr viel mehr ist, als einfach ein paar Zeilen Text und Knöpfe. Genauso wie ein wirklich gutes Gespräch sehr viel mehr ist, als nur Worte. Vor wichtigen Gesprächen bereiten Sie sich vermutlich vor. Ein Gespräch mit einem potentiellen Kunden oder bestehenden Kunden ist immer wichtig. Da Ihr Bot eine gewisse Zeit „in Stein gemeißelt“ ist, sollte er also besonders gut vorbereitet sein.

Ein guter Bot fängt also mit der Frage an: Was möchte ich, was der Kunde damit erreichen kann?

Mit dem folgenden Modell wird es leichter, Ihren ersten eigenen Chatbot erstellen zu lassen oder selbst zu erstellen.

Das See-Think-Do-Care Modell von Kaushik (Co-Founder von Google)

Dieses Modell (hier ist der originale Artikel) ist so genial, weil es nicht nur bei gutem Homepage Design von Hilfe sein kann.

Doch zunächst ein kurzer Ausflug: Was ist See-Think-Do-Care überhaupt?

Das See-Think-Do-Care-Modell (STDC) ordnet alle Besucher einem Motivator zu:

Facebook Messenger Bot erstellen Facebook Bot Dennis Tröger Chatbot erstellen 4See: Der Kunde interessiert sich für ein bestimmtes Produkt und möchte dazu Informationen sammeln.

Think: Der Kunde möchte über eine bestimmte Produktkategorie mehr erfahren. Hier ist von einem Kaufinteresse in der Zukunft auszugehen.

Do: Der Kunde möchte ein bestimmtes Produkt kaufen.

Care: Der Kunde möchte Hilfe oder das bestehende Produkt verbessern / upgraden.

 

Das Modell teilt den Kaufprozess demnach in vier Phasen ein. Sie denken darüber nach, eine Reise zu buchen. Was möchten Sie dann gerne?

 

Da kommt es schon drauf an: Möchten Sie sich umsehen (See) oder haben Sie ein bestimmtes Reiseziel im Kopf (Think)? Wenn Sie im „See“-Modus sind, dann sind Sie nicht interessiert daran, sofort ein Angebot um die Ohren geschlagen zu bekommen. Im „Think“-Modus wiederum würden Sie sich über ein Angebot zu Ihrem Reiseziel schon eher freuen.

Eine Homepage kann auf diese persönlichen Vorlieben nur schwer eingehen.

Ein Bot hingehen kann zu jeder Zeit „See“, „Think“, „Do“ und sogar „Care“ befriedigend bedienen. Durch ein personalisiertes Nutzererlebnis erlaubt es der Bot, individuell auf jeden Kunden einzugehen. Die Folge sind mehr Verkäufe durch gezieltere Angebote.

Die First-Mover werden gegenüber der Konkurrenz große Vorteile haben. So wie es bei Apps auch der Fall war.

Denn klar ist: Im Moment sind die Interaktionsraten noch hoch. Menschen sind Neugierig, was Bots leisten können und probieren jeden Chatbot aus, der bei drei nicht auf dem Baum ist.

 

Im nächsten Teil zeige ich Ihnen, wie Sie einen Chatbot planen können. Damit es Ihnen leicht fällt, Ihren eigenen Chatbot erstellen zu können!

[yellowdiv]

Eigenen Chatbot erstellen: 

Teil 1: Wie kann ich einen eigenen Chatbot erstellen?

Teil 2: So machen Sie aus Kunden richtige Fans – Eigenen Chatbot erstellen

Teil 3: Facebook Chatbot erstellen – Teil 3: Richtig planen

Teil 4: Eigenen Chatbot erstellen – Teil 4: Den Bot bauen

 

KONTROLLIERE DIE GEDANKEN DEINER KUNDEN!

Wer die Aufmerksamkeit kontrolliert, der kontrolliert das Verhalten. Mit meinen kostenlosen Büchern und meinem Online-Kurs wirst Du die Aufmerksamkeit Deiner Kunden beherrschen.

Deutsche Server. Deutscher Datenschutz!