So optimieren Sie Ihre Lead Generierung um 90% – Leads generieren

Lead Generierung wie von selbst – Aus Besuchern Kontakte machen

Inbound Marketing Lead Generierung Leads generieren Dennis TroegerLead Generierung – Wieso sprechen alle darüber? Ganz einfach: Leads sind die Währung des Internets. Aber noch einmal einen Schritt zurück – Was ist ein Lead überhaupt?

Ein Lead kann eine Telefonnummer oder Email-Adresse sein. Es ist die Möglichkeit, dass Sie mit dem Kunden persönlich in Kontakt treten. Die Lead Generierung ist immer wichtiger, als der Verkauf. Nicht jeder Besucher ist bereit, bei Ihnen sofort zu kaufen. Doch mit einem Lead haben Sie die Möglichkeit, langfristig Kontakt aufzubauen und damit vertrauen.

Wie Sie aus Neukunden gewinnen wissen, geht es zunächst darum, Traffic auf Ihre Webseite zu ziehen. Das kann in Form von Content Marketing oder bezahlter Werbung (PPC) passieren.

Die Lead Generierung muss voll optimiert sein, sobald der potentielle Kunde Ihre Webseite besucht. In den folgenden Kapiteln werden Sie lernen, wie Sie eine „Leadpage“ gestalten. Eine solche Leadpage hat das Ziel, die Besucher davon zu überzeugen, ihre Kontaktdaten zu hinterlassen.

Lektionen – Inbound Marketing: Lead Generierung

 

Lektion 1: Was ist eine Landingpage?

Lektion 2: Leads Generieren – 6 große Fehler und wie Sie sie verhindern

Lektion 3: Customer Journey gestalten im Online Marketing

Lead Generierung IMMER vor Verkauf!

Wenn Sie neu sind im Online Marketing, dann fällt es schwer, den Fokus auf die Lead Generierung zu legen. Wieso sollten Sie potentielle Kunden nicht sofort in Käufer verwandeln? Nun, dazu möchte ich Ihnen direkt eine kleine Rechnung aufmachen:

Nehmen wir an, Sie investieren 3.000 EUR in eine Facebook Werbekampagne (wie z.B. in eine Brand Awareness Facebook Das Kampagne). Aus dieser Kampagne generieren Sie 90 Besucher auf Ihre Webseite. Im Schnitt sind 3% der Besucher bereit, sofort bei Ihnen zu kaufen. Wenn Ihr Produkt 500 EUR kostet, dann haben Sie bei 3 Verkäufen 1.500 EUR umgesetzt. Das bedeutet einen Verlust von 500 EUR.

Wenn Sie stattdessen eine Lead Generierung Strategie anwenden, dann können Sie aus 90 Besuchern möglicherweise 20 – 30 Leads generieren.  Jeder dieser Leads bietet das Potential 500 EUR Umsatz zu generieren. Selbstverständlich werden nicht alle 30 Leads zu Kunden.  3 der Kunden haben sowieso Kaufinteresse, also müssten Sie hier nur 1 zusätzlichen Käufer aus den verbleibenden 27 Leads generieren, um auf Null zu kommen. Doch aus meiner Erfahrung werden Sie mindestens 25% aus den 27 Kontakten in Kunden konvertieren – das bedeutet 3.365 EUR zusätzlichen Umsatz!

Neugierig?

Im nächsten Kapitel lernen Sie, wie Sie aus Leads Käufer machen: